Der (Lebens)Raum

Trees for Greece braucht Raum...

und zwar erst einmal Raum in den Köpfen der Menschen vor  Ort und der Unterstützer der Idee weltweit. Alles was wachsen soll, braucht einen Nährboden. Der Nährboden von Trees for Greece ist die gemeinsame Erkenntnis, dass wir am Rande einer Katastrophe stehen, aber auch die Erkenntnis, dass wir gemeinsam etwas gegen diese Katastrophe tun können.

Wir hoffen nicht nur auf geldwerte Unterstützung unserer Pläne durch Spenden von Privatleuten und Organisationen sowie auf öffentliche Fördergelder. Wir hoffen vor allem darauf, dass die Menschen, die von Trees for Greece hören, die Idee in ihren Köpfen weitertragen und an anderer Stelle wieder “aussähen”.

 

 

Ein renaturiertes, mit Wald aufgeforstetes Gebiet verbessert das Klima und lässt die Zuwanderung verloren geglaubter Sekundärpflanzen und Tiere zu, die wiederum einen natürlichen Kreislauf aus Wachsen, Verblühen, Düngen und wieder Wachsen in Gang setzen.

Für den Menschen bedeutet diese renaturierte Umgebung neuen gesunden Lebensraum, der die Grundlage für eine dauerhafte Eigenversorgung darstellen kann

 

 

 

 




 

 Der Plan der Generationen